Der Texter für Ausbildungsoffensiven, Trainings und Change-Prozesse.

In einer Zeit, in der Produkte und Dienstleistungen immer austauschbarer werden, wird der Erfolgsfaktor «Mensch» immer wichtiger – und damit Ausbildung und Motivation. Was wiederum die Ansprüche an Trainer, Trainings und Trainingsunterlagen massiv erhöht. Als Texter werde ich deshalb immer häufiger von Trainern und Ausbildungsverantwortlichen zu einer Zusammenarbeit eingeladen. Gemeinsam kombinieren wir das beste aus zwei Welten und sorgen so für nachhaltige Erfolge.

Drucksachen, Filme, Präsentationen

So erarbeite ich zum Beispiel Namen für Ausbildungsprogramme und Change-Prozesse, die ich zusammen mit einem geeigneten Grafiker auch in eine optische Form bringe. Weiter konzipiere ich motivierende Einladungen für Trainings und Workshops und verwandle langweilige Power-Point-Präsentationen in spannende Power-Point-Geschichten. Darüber hinaus schreibe ich Drehbücher für Schulungsvideos, Sketches und Unternehmenstheater.

Events und Incentive-Programme mit rotem Faden

Wenn Sie bereits einen Anlass samt Programm geplant haben, unterstütze ich Sie bei der Dramatisierung der Lerninhalte. Wenn Sie noch keinen Anlass geplant haben, erarbeite ich Ihnen gerne ein massgeschneidertes Konzept und lege den roten Faden von der Einladung über die Location bis hin zum passenden Referenten. Als Dramaturg in ich auch nach der Veranstaltung für Sie da und helfe Ihnen, die Nachhaltigkeit zu garantieren. Zum Beispiel in Form von Broschüren, E-Mails und Wandzeitungen. Oder ganz konkreten Aufgabenblättern.

Sitcoms – Ausbildungen, die zum Lachen sind

Vor einigen Jahren habe ich beim Schweizer Fernsehen eine Ausbildung für angehende Sitcom Autoren absolviert. Kurz danach hat SF DRS die Produktion von neuen Sitcoms aus Spargründen eingestellt. Darauf habe ich das Format weiter entwickelt und eine neue Form erfunden: Sitcoms für Unternehmen. Bei diesen werden die Probleme und Herausforderungen der Mitarbeitenden überzeichnet und mit Ausbildungsthemen verknüpft.

Die Produktion einer Sitcom ist für die Mitarbeitenden ein unvergessliches Erlebnis. Zudem können die fertigen DVDs vom HR oder von der Ausbildungsabteilung zu Aus- und Weiterbildungszwecken verwendet werden. 2001 habe ich für die Migros Luzern die Sitcom «Tscheggsch de Pögg» konzipiert. Die fünf Folgen spielen im Wohnzimmer und in der Küche des Ausbildungsleiters Max Siedler (Urs Bosshardt), der fieberhaft auf der Suche nach einem Ausbildungskonzept zum Thema «Accueil» ist und dabei von seiner Frau Helen (Esther Gemsch) und seiner Tochter Tina (Stephanie Berger), die beide bei der Migros arbeiten, immer wieder unsanft von der Theorie auf den harten Boden der Realität geholt wird.

2006 folgte im Auftrag der Credit Suisse die Sitcom «Hotel Paradiso». Die fünf Episoden in drei verschiedenen Sprachen (d, f und i) spielen in der Schalterhalle und in verschiedenen Nebenräumen einer Bankfiliale. In jeder Folgen wurden verschiedene Themen verarbeitet, die von der Business School vorgegeben wurden. Die fertigen DVDs bildeten die Basis für eine zweijährige Schulungsoffensive. Die Mitarbeitenden erhielten im Vorfeld fünf Mailings als Teaser und waren nach der Produktion zu einem Event ins angrenzende Zelt eingeladen, das von A bis Z als «Hotel Paradiso» durchgestylt war. Das Konzept wurde mit dem «Xaver» als bester Event des Jahres ausgezeichnet. Schauspieler: Urs Bosshardt, Philippe RousselCaroline Rasser, Hanna Scheuring, Colette Studer, Lolita Morena, Mélanie Winiger.

Massgeschneidertes Coaching von Teams und Klassen

Zusätzlich habe ich die Faszination Sitcom für eine Schulklasse erlebbar gemacht: Ich habe die Klasse während zweier Jahre im Fach «Sitcom» unterrichtet und zusammen mit den 24 Kindern die Sitcom «Klasse über Bord» entwickelt. Dabei haben die Kinder von den Drehbüchern über den Bau der Kulissen bis hin zu den Kameraaufnahmen alle Arbeiten selbst ausgeführt. Neben Autor Domenico Blass haben auch viele bekannte Schweizer Sitcom Stars wie Pia HänggiKamil Krejčí, Walter Andreas MüllerEdward Piccin und Martina Schütze, die Klasse unterstützt.

Workshops: Korrespondenz, Stelleninserate, Werbetexte

Zu guter Letzt gebe ich mein Wissen als Texter gerne weiter. Zum Beispiel in Seminaren und Workshops zu den Themen «Schreiben von Stelleninseraten» für HR-Verantwortliche, «Moderne Korrespondenz» für Assistenten und Sachbearbeiterinnen sowie «Sitcom» für Schulen.